Tanz in den Mai

Es kommt immer mal wieder vor, dass wir nach ausfallenden Veranstaltungen wie dem "Tanz in den Mai" gefragt werden.... Deshalb die -erneute- Frage an alle Mitglieder des SVO bzw. deren gesetzliche Vertreter:

 

Wer hat Zeit und Lust sich für diese oder andere Veranstaltungen zu engagieren?

 

… Ja, ja....daran liegt es: Es gibt einfach nicht mehr genug ehrenamtliche Helfer!

Zu wenige, die sich engagieren wollen.

 

"Kann nicht" ist der kleine Bruder von "ich will nicht"!

 

Wie praktisch, wenn man dann die, die einmal beim Helfen dabei waren/sind, gleich alle anfallenden Arbeiten erledigen lassen kann - nicht wahr?! Die können das "bisschen" doch auch noch schnell für die vielen Anderen, die leider gar keine Zeit für sowas haben, übernehmen.... So funktioniert ein Verein aber nicht!

 

Wer einem Verein beitritt, sollte sich im Klaren darüber sein, dass er ein lebender Teil des Vereins ist und die günstigen Beiträge nur daraus resultieren, dass alle mitmachen und helfen. Das hat überhaupt nichts mit einem negativ besetzten Begriff wie "Vereinsmeierei" zu tun! Durch Mithilfe in Vereinen kommt man einerseits unter nette Leute, andererseits ermöglicht man sich selbst und anderen die Teilnahme an günstigen Sportangeboten und Freizeitaktivitäten. Schließlich hat unsere ganze Gesellschaft etwas von einem ausgeglichenen Für- und Miteinander!

 

Feste, wie der "Tanz in den Mai" können nicht allein vom Vorstand organisiert und durchgeführt werden, um diesen dann zusätzlich noch für schlechtes Wetter, wenig Besucher und das Benehmen so mancher (ungebetener) Gäste verantwortlich machen zu können... Ein Verein besteht nicht nur aus dem Vorstand!

 

Feste sind schon bei deren Organisation ein klares Statement: Wir (als Verein) wollen eine schöne Zeit zusammen verbringen und freuen uns darauf! - Wo das nicht ist, kann man es nicht hinzaubern. Trotzdem versuchte und versucht der Vorstand immer wieder über einzelne Vereinsmitglieder den gesamten Verein zu motivieren. 

 

Positive Beispiele sind die Weihnachtsfeier der Turnkinder und die Kinderfaschingsdisco. Hier haben sich in den vergangenen Jahren wieder einige SVO-Mitglieder gefunden, die im Team mit viel Spaß die Veranstaltungen organisieren und tolle Ereignisse daraus machen!

- An dieser Stelle vielen Dank an die organisierenden Damen! - Aber auch diese Teams bleiben lebendig: Nicht jede/r hat jedes Jahr wieder Zeit; mancheine/r muss neu dazukommen!

 

Also: Wie war die Antwort auf die Frage???  JJJ

 


Lollipops weiter auf Erfolgskurs

 
Die SVO-Lollipops haben am Samstag, den 23.03.19 auf dem Freundschaftsturnier des CV "Die Schlüsselrappler" einen

sensationellen 2. Platz ertanzt!

 

In diesem Jahre starteten die Lollipops das erste Mal in der Altersklasse 13-18 Jahre und waren mit einem Altersdurchschnitt von 12,8 Jahren die Jüngsten am Starterfeld. Aber nicht, dass sie sich davon hätten beeindrucken lassen ! Weit gefehlt! Sie zeigten ihren Showtanz "Dancing in the Moonlight" fehlerfrei und meisterten alle Hebe-Figuren souverän. Am Ende wurden sie dafür - aus einem starken Starterfeld von immerhin 6 teilnehmenden Gruppen ! -mit dem 2. Platz belohnt!

 

Herzlichen Glückwunsch den jungen Damen!
 



© SVO
© SVO

Frankfurter Neue Presse

Nachträgliches Geschenk

Der Sportverein Oberdorfelden, der im vergangenen Jahr seinen 50. Geburtstag feierte, konnten sich jetzt über ein verspätetes Geschenk freuen. Landrat Thorsten Stolz (SPD) überreichte dem stellvertretenden Vorsitzenden einen Scheck über 1000 Euro. 

Foto © FNP: Finanzspritze für den SV (von links): Landrat Thorsten Stolz, Bernd Giesler, Conny Rück und Lothar Stahl sowie Ludwig Becherle.
Foto © FNP: Finanzspritze für den SV (von links): Landrat Thorsten Stolz, Bernd Giesler, Conny Rück und Lothar Stahl sowie Ludwig Becherle.
mehr lesen

Unser größtes Spiel!                              SVO : Eintracht Frankfurt

15.05.2014 : Eintracht Frankfurt zu Gast beim SVO !
15.05.2014 : Eintracht Frankfurt zu Gast beim SVO !