Pilates + BBP (Bauch Beine Po)

 

       *** Achtung: ***

       *** zeitlich begrenzter Kurs ! ***

       *** Zusätzliche Kursgebühren fallen an!***

 

 

Zeiten: 

Aktuelle Kurstermine werden über die Lokalpresse veröffentlicht.

Nidderhalle Oberdorfelden / Bühne

 

Übungsleiter/in:

Sonja Schickedanz

oder

Heike Wüstenhagen

oder

Martina Emge

 

 

AKTUELL:

 

 

 Informationen zu den Kursen + Anmeldung :

Abteilungsleiterin Turnen, Vera Engler /  Telefonnummer 06187-952005

 

 

Gymnastik-Kurs für die "generation after-work":

 

Der SVO geht sowohl auf die Bedürfnisse älterer, als auch auf Menschen mit Handicap ein und bietet „Flotte Gymnastik für Senioren“ an. Hier wird mit Spaß und toller Musik aus den 70er, 80er und 90er Jahren die Muskeln gekräftigt, die Haltung verbessert und der Gleichgewichtssinn trainiert – zum Teil sitzend von einem Stuhl aus. Wer sich gerne zu Musik bewegt und seinem Körper etwas Gutes tun möchte, ist hier richtig. Zum Einsatz kommen immer Hanteln, Tubes u. ä. Trainingsgeräte.

Der Kurs ist für SIE und IHN und eignet sich zudem auch für Knie- und Hüftgeschädigte.


Kursleiterin : M. Emge

Kursbeginn : 

voraussichtliche Kursende : 

Jeweils dienstags von 10-11 Uhr / 8-Wochen-Kurs

Übungsort: in der Nidderhalle in 61137 Schöneck-Oberdorfelden.

Die Kursgebühr beträgt für Mitglieder 40,00 € und für Gäste 60,00 €.

 

*******************************************************

Bauch-Beine-Po Gymnastik beim SVO

 

Zielgruppe: vornehmlich die Altersgruppe zwischen 30-60 Jahren an / für SIE und IHN

wann: ab 

jeweils dienstags von 10 bis 11 Uhr / 8 Wochen (voraussichtliches Kursende: Ende Oktober/Anfang November.2016)

 

 

Kursleiterin:  M. Emge

Wo: Nidderhalle in 61137 Schöneck-Oberdorfelden

 

Wer seinen Körper formen will – fit, schön und stark sein möchte-, kann am 8-Wochen-Kurs „Bauch-Beine-Po-Gymnastik“ teilnehmen. Hier wird mit Musik aus den 70er, 80er und 90er Jahren speziell der Bauch, die Beine und der Po trainiert. Wer sich gerne zu Musik bewegt und leichte Choreografien mag, ist hier genau richtig. Zum Einsatz kommen hierbei auch immer Hanteln, Tubes oder Flexibar.

 

 

 

Pilates-Kurs

 

 

wann: ab 

         / 1x wöchentlich, insgesamt sieben Wochen lang

          Jeweils montags von 9:15 Uhr bis 10:15 Uhr

Kursleiterin : Sonja Schickedanz

Wo: Nidderhalle in Oberdorfelden

Kursgebühr:  für SVO-Mitglieder 20 €

                    für Gäste 35 €.

 

Mit speziellen Pilates-Übungen wird der Körper trainiert. Die allgemeine körperliche Fitness wird verbessert, was in der Regel zu einem guten Körperbewusstsein und mehr Ausgeglichenheit führt.

 

 

 

--------------------------

 

 

 

Die von J. H. Pilates vor etwa einem Jahrhundert entwickelte Methode dient der ganzheitlichen Körperkräftigung vor allem der tief liegenden, kleinen meist schwächeren Muskelgruppen, die für eine korrekte und gesunde Körperhaltung sorgen soll.

Wichtige Prinzipien der Pilates-Methode:

·         Kontrolle: Ein wesentlicher Grundsatz des Trainings ist die kontrollierte Ausführung aller Übungen und Bewegungen. Dadurch sollen auch die kleineren „Helfermuskeln“ gestärkt werden.

·         Konzentration: Mit Hilfe von Konzentration sollen Körper und Geist in Harmonie gebracht werden. Jede Bewegung soll mental kontrolliert werden, die Aufmerksamkeit soll ganz auf
den Körper gerichtet sein.

·         Atmung: Bewusste Atmung spielt bei Pilates eine wichtige Rolle. Sie soll Verspannungen entgegenwirken und die Kontrolle über den Körper erhöhen. Deshalb wird die Atmung in
das Zwerchfell trainiert.

·         Zentrierung: Mit Zentrierung ist die Stärkung der Körpermitte gemeint, das so genannte Powerhouse, das vom Brustkorb bis zum Becken reicht und alle wichtigen Organe enthält.
Die Stärkung der Powerhouse-Muskulatur kräftigt vor allem den Rücken und kann sich bei Rückenschmerzen positiv auswirken.

·         Entspannung: Bewusste Entspannung soll helfen, Verspannungen aufzufinden und zu lösen. Entspannung ist bei Pilates jedoch nicht das Gegenteil von Körperspannung.

·         Fließende Bewegung: Alle Übungen werden in fließenden Bewegungen ausgeführt, ohne längere Unterbrechungen. Es gibt keine abrupten isolierten Bewegungen.